Mein Leben mit Gesang

             

 

Singen hat mein Leben von frühester Zeit an bestimmt. Ich stand und stehe mit großer Freude auf der Bühne und gebe auch schon lange meine Erfahrungen weiter, um andere auf der Suche nach ihrer Stimme zu unterstützen.

 

 

Bärbel Béela Müller

 

Zu meiner Person:

1982-1989   dem abgeschlossenen Studium der ev. Theologie in
                    Tübingen folgt ein Gesangsstudium an der
                    Musikhochschule in Frankfurt am Main

1992-1996   Festengagement am Landestheater Linz/Donau

1995-2016   Gastengagements u.a. in Wien, Straßburg, Marseille,
                    München, Essen, Darmstadt, Danzig, Stettin, Gera

 

dazwischen 2004 der Fachwechsel vom Mezzosopran
zum lyrisch-dramatischen Sopran

 

Rollen(Auswahl) 

als Mezzosopran
Carmen, Charlotte/Werther, Dorabella/Cosi fan tutte, 
Sesto/La Clemenza di Tito, Komponist, Sarah/Roberto Devereux

als Sopran:         
Donna Anna/Don Giovanni, Marschallin/Rosenkavalier,
Leonore/Fidelio, Senta/Der fliegende Holländer, Küsterin/Jenufa

 

Neben der Oper haben auch immer Konzerte und Liederabende eine große Bedeutung für mich. In Bezug auf Lieder macht es mir besondere Freude, musikalisch-literarische Programme zu konzipieren:

 

„Nimmer will ich dich verlieren“
Marianne von Willemer und Johann Wolfgang von Goethe

„Ich geh doch immer auf dich zu!“
Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke

„Wir haben keine andre Zeit als diese“
Die Liebe in ungewissen Zeiten nach
Texten von Erich Kästner und Mascha Kaleko

 

Die Gefühls- und Gedankenwelt dessen zu ergründen, was ich singe und dies so darzustellen, dass ich etwas Lebendiges verkörpere - darum geht es mir jedesmal, wenn ich auf der Bühne stehe. Das gilt für die Oper ebenso wie für Konzerte und erst recht für Liederabende.

 

Mit den Jahren habe ich mich mehr und mehr dem Unterrichten zugewandt. Ich unterrichte Gesang am Mozarteum Salzburg und in einer privaten Gesangsklasse in München.

 

Hörbeispiele zu Oper und Konzert: Béela Müller, you tube